Maschinen und Maschinenbau

Kostenlose Pressemitteilungen zu Maschinenebau

Aug
12

Komplettlösung mit Roboter von Universal Robots


Automatisierte Maschinenbestückung im Handumdrehen

Komplettlösung mit Roboter von Universal Robots

ROHAN – Komplettlösung mit Roboter von Universal Robots

Odense (Dänemark), 12. August 2013 – Die INEX Werkzeugmaschinen GmbH, Vertriebspartner des dänischen Herstellers für flexible Industrieroboterarme Universal Robots, hat eine Kom-plettlösung für die automatisierte Maschinenbestückung entwickelt. Die Standardmaschine “ROHAN – Roboterhandling” soll vor allem kleine und mittelständische Unternehmen ohne Vorerfahrung mit Robotertechnologie bei der Automatisierung ihrer Produktion unterstützen. Sie kann flexibel für eine Vielzahl an Anwendungen eingesetzt werden. Herzstück der Lösung ist ein Roboterarm von Universal Robots, der mit einem schnell anpassbaren Greifer ausgestattet ist.

ROHAN (Roboterhandling) ist eine steckerfertige Lösung, die sofort für verschiedene Einsatzgebiete in Betrieb genommen werden kann. Die nur Eurogitterbox große Anlage ist CE-konform und verfügt über zwei Vorratsschubladen mit Ladungsträgern für die jeweils zu handelnden Werk-stücke, die stabil auf einem Palettensystem verbaut sind. Darauf montiert ist der sechsachsige Knickroboterarm von Universal Robots. Je nach Größe und Gewicht der zu bearbeitenden Roh- oder Fertigteile handelt es sich dabei entweder um das Modell UR10, das zehn Kilogramm heben kann oder um den UR5, der fünf Kilogramm bewegt.

Die Anlage kann über Nacht oder im Mehrschichtbetrieb arbeiten und damit für längere Maschinenlaufzeiten sorgen. Um die Tätigkeit des Ro-boters nicht zu unterbrechen, werden die Vorratsschubladen mit den Ladungsträgern nach außen herausgezogen. So können sie be- und entladen werden, ohne den Arbeitsprozess zu stören.

Entwickelt hat das ROHAN-Handlingsystem Klaus Volland, Vertriebsleiter bei der INEX Werkzeugmaschinen GmbH und langjähriger Vertriebspartner von Universal Robots in Zusammenarbeit mit dem Konstruktionsbüro JUKA und der Firma Fries Maschinenbau als Anwender. Für den Roboterarm wurde wahlweise ein Einfach- oder Doppelgreifer mit integrierter Mikroventilinsel für eine optimale Ansteuerung der Werkstücke konzipiert. Über ein Schnellwechselsystem können die Greiferbacken oder beispielsweise auch ein Parallelgreifer in wenigen Sekunden auf einen Dreibackengreifer umgerüstet werden.

“Gerade bei vielen kleineren Unternehmen besteht in Sachen Automatisierung Bedarf nach einer einfachen und vielseitig einsetzbaren Komplettlösung. Unsere Aufgabe war es daher, eine kompakte Anlage zu entwickeln, die auch von Technikern bedient werden kann, die sich bisher nur wenig mit Robotertechnik beschäftigt hatten. Die Integration des UR-Roboters bot sich daher vor allem aufgrund seiner Benutzerfreundlichkeit an”, erklärt Volland.

Unkomplizierter Einsatz an mehreren Maschinen

ROHAN unterstützt Unternehmen bei der automatisierten Teilebestückung etwa an Drehautomaten und Fräszentren, aber auch beim Induktivhärten oder bei Montageaufgaben. Der Clou: Die platzsparende und leichte Anlage kann innerhalb der Produktion in kürzester Zeit umgesetzt und so je nach Bedarf an mehreren Maschinen eingesetzt werden.

Vor Inbetriebnahme wird die Anlage einfach vor die jeweilige Maschine gesetzt. Sie ist so gestaltet, dass die volle Zugänglichkeit zur dieser gewährleistet ist – bei einigen Anwendungen sorgt ein schwenkbares Schutzgitter für die notwendige Sicherheit. Zur Signalgenerierung kann die Anlage, falls erforderlich, mit SPS ausgestattet werden.

“Das Optimierungspotenzial in den Produktionen von KMUs ist enorm. Viele kleinere und mittlere Unternehmen fürchten sich aber immer noch vor hohen Kosten und aufwändigen Programmier- und Wartungsarbeiten. Die Komplettlösung mit unseren Modellen UR10 und UR5 sorgt hier für Abhilfe und automatisiert die verschiedensten Prozesse kostengünstig im Handumdrehen”, sagt Henrik Vesterlund Sørensen, Area Sales Manager DACH bei Universal Robots.

UNIVERSAL ROBOTS A/S
Universal Robots ist ein dänischer Hersteller von Industrierobotern. Das Unternehmen wurde im Jahr 2005 mit dem Ziel gegründet, Robotertechnik allen zugänglich zu machen. Das Ergebnis ist ein leichter, flexibler und umweltfreundlicher Roboterarm, der den Markt für Industrieroboter revolutioniert. Dieser war bisher von großen, schweren und teuren Robotern geprägt. Universal Robots entwickelt und verkauft Roboterarme, die monotone und anstrengende Prozesse in der Industrie einfach automatisieren und effektiver machen. Damit kann die Fertigungsabteilung die Mitarbeiter dort einsetzen, wo sie wirklich Werte schaffen. Universal Robots beschäftigt rund 75 Mitarbeiter. Die gesamte Entwicklung und Produktion erfolgt am Standort Odense, Dänemark.

Weitere Informationen zu Universal Robots sind abrufbar unter: http://www.universal-robots.com/Default.aspx?ID=119

Kontakt
Universal Robots
Thomas Visti
Sivlandvænget 1
5260 Odense S
+45 28 94 89 85
tv@universal-robots.com
http://www.universal-robots.com

Pressekontakt:
Maisberger GmbH
Jennifer Appel
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0)89 41959977
Jennifer.Appel@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»