Keine falschen Fünfziger: Fräs- und Graviermaschine von LANG für die Herstellung von Sicherheitsmerkmalen

Nachfrage nach hochpräzisen Prägestempeln für Sicherheitspapiere zur Verhinderung von Fälschungen steigt

Keine falschen Fünfziger: Fräs- und Graviermaschine von LANG für die Herstellung von Sicherheitsmerkmalen

Mit der Impala 400SL präzise Klischees für die Sicherheitspapierindustrie fertigen (Bildquelle: LANG)

Hüttenberg, 27. November 2023 – In verschiedenen Industrie- und Entwicklungsländern gibt es einen zunehmenden Trend zur Geldfälschung. Damit steigt die Nachfrage nach Sicherheitspapieren. Die LANG GmbH & Co. KG ( www.lang.de) stellt für die Sicherheitspapierindustrie mit der Impala 400SL eine Fräs- und Graviermaschine bereit, mit der Prägestempel für Patrize und Matrize in höchster Genauigkeit hergestellt werden können. Auch die passende Software und das technische Know-how kommen aus dem Hause LANG, was die Kontrolle über die Vertraulichkeit und den Schutz sensibler Informationen erleichtert und der Geheimhaltung von Herstellungsprozessen in derart sensiblen Branchen zuträglich ist.

Gemäß Aussagen der Deutschen Bundesbank ist die Anzahl der Euro-Fälschungen in den ersten sechs Monaten 2023 gegenüber dem zweiten Halbjahr 2022 um 10 Prozent auf knapp 26.700 Scheine gestiegen. Diese hatten einen Nennwert von 2,9 Millionen Euro. Die Zunahme von Betrugs- und Fälschungsfällen – auch in anderen Ländern – treibt die Nachfrage nach Sicherheitspapier zur Verhinderung von Fälschungen den Markt an.

Sicherheitsrelevante Dokumente und Papiere besitzen oftmals Wasserzeichen, an denen sie fälschungssicher erkannt werden sollen. Während des Herstellungsprozesses entstehen sie durch gezielte Variationen in der Papierdichte oder -dicke. Erst wenn das Papier gegen Licht gehalten wird, werden die Wasserzeichen sichtbar. Wasserzeichen zählen zu den wichtigsten und bewährtesten Sicherheitsmerkmalen für Banknoten, Briefmarken und andere Dokumente.

„Die Herstellung von Wasserzeichen erfordert eine spezialisierte Ausrüstung und Kenntnisse, um ein hohes Maß an Sicherheit und Fälschungsschutz zu gewährleisten. Ein gängiges Verfahren ist die Prägung, bei der spezielle Fräs- und Graviermaschinen wie unsere Impala 400SL zum Einsatz kommen. Diese müssen auf absolute Genauigkeit ausgelegt sein“, erklärt Joachim Steidel, Vertriebsleiter der LANG GmbH & Co. KG.

Höchste Dynamik bei exakter Positionier- und Wiederholgenauigkeit

Mit der CNC-gesteuerten Fräs- und Graviermaschine Impala 400SL von LANG lassen sich Prägestempel für Sicherheitsmerkmale wie Wasserzeichen in höchster Präzision herstellen. Der Linearantrieb auf allen 3 Achsen ermöglicht eine hohe Dynamik, kombiniert mit exakter Positionier- und Wiederholgenauigkeit. Die Impala 400SL besitzt ein temperaturstabiles und schwingungsdämpfendes Granitbett. Zusätzlich bietet sie die Möglichkeit, eine Spindel mit Spindelnasenwachstumskompensation einzusetzen, was zu höherer Prozesssicherheit und Oberflächengenauigkeit führt.

Die Fräs- und Graviermaschine ist in unterschiedlichen Anwendungsbereichen einsetzbar. Das betrifft neben Prägestempeln und Prägewerkzeugen auch Spritzgießformen, Moletten und kleine Prägezylinder.

Kombination Maschine, Software und Know-how fördert Vertraulichkeit

Die Impala 400SL wird durch eine eigens im Hause LANG entwickelte Software ergänzt.

Joachim Steidel sagt: „Ein Wasserzeichen entsteht dadurch, dass eine Papiermaische durch ein feinmaschiges Sieb bzw. Drahtgeflecht abtropft. In dieses Sieb werden vorher 3dimensionale Strukturen eingeprägt, die die unterschiedliche Lichtdurchlässigkeit im Papier erzeugen. Hier kommt unsere Fräsmaschine zum Einsatz – diese erstellt die Prägestempel für das Drahtgeflecht, genannt Patrize und Matrize. Unsere Software, die in die Fräs- und Graviermaschine integriert ist, errechnet die Fräsdaten unter Berücksichtigung des Materialspalts und des Skalierungsfaktors für die entsprechenden Papierwerke, der fest hinterlegt wird. So sind manuelle Eingabefehler minimiert.“

In der Sicherheitspapierindustrie ist es von Vorteil, wenn Produktionsmaschinen, eingesetzte Software sowie das erforderliche technische Know-how aus einer Hand stammen. Dies erleichtert die Kontrolle über die Vertraulichkeit und den Schutz sensibler Informationen und dient der Geheimhaltung von Herstellungsprozessen. Für die Herstellung von Sicherheitsmerkmalen bietet LANG dementsprechend komplette Gesamtlösungen.

Bildquelle: LANG

Die 1972 gegründete LANG GmbH & Co. KG mit Sitz in Hüttenberg ist ein führender Anbieter im Bereich Positioniersysteme sowie Präzisionsgravieren und -fräsen. Das Portfolio erstreckt sich über Automations-Systeme, Frästechnologie, Lasertechnologie, Digitalisiersysteme, und die unterstützende LANG-Software. Das Unternehmen bietet ein ausgereiftes Steuerungs- und Maschinenprogramm inklusive Maschinenmontage und -abnahme, Service und Support sowie Schulungen an Automationskomponenten, Maschinen und Software. Höchste Qualität und eine schnelle Inbetriebnahme sowie ein professioneller After-Sales-Service stehen dabei im Fokus. Die LANG-Lösungen kommen in Unternehmen unterschiedlicher Branchen wie Automobilindustrie, Medizintechnik, Beschriftung, Verpackungsindustrie und vielen weiteren zum Einsatz. Weitere Informationen: www.lang.de

Firmenkontakt
LANG GmbH & Co. KG
Michaela Wenzel
Dillstraße 4
35625 Hüttenberg
+49 (0) 6403-7009-0
717b3a6e0343c98c4bde6dcc099c44b20069904d
http://www.lang.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
717b3a6e0343c98c4bde6dcc099c44b20069904d
http://www.punctum-pr.de