Bestückungsleistung und Qualität synchron erhöht: Meinberg setzt auf All-in-One-Bestücker von FUJI

Systeme für die Zeit- und Frequenzsynchronisation zunehmend nachgefragt – Bestückung auf ein neues Level gehoben

Bestückungsleistung und Qualität synchron erhöht: Meinberg setzt auf All-in-One-Bestücker von FUJI

Meinberg setzt auf Bestückungsmaschinen AIMEX IIIc (Bildquelle: Meinberg)

Kelsterbach, 8. April 2024 – Serien immer schneller streamen, Anwendungen in Echtzeit auf mehreren Endgeräten synchron ausführen und unterbrechungsfrei telefonieren – die Anforderungen der Anwendenden in der digitalisierten Welt steigen. Die Meinberg Funkuhren GmbH & Co. ( www.meinberg.de) ist auf die Entwicklung und Fertigung elektronischer Module und Systeme für die Zeit- und Frequenzsynchronisation spezialisiert. Um sehr hohe Präzision in die gefertigten Produkte und Hochgeschwindigkeit in die Fertigung zu bringen, hat sich das Unternehmen für mehrere All-in-One-Bestückungsmaschinen AIMEX IIIc der FUJI EUROPE CORPORATION GmbH ( www.fuji-euro.de) entschieden.

„Wenn beim Serienmarathon das Bild zum Ton passt, das Smartphone sekundengenau dieselbe Uhrzeit wie das Tablet anzeigt, auf einer Autofahrt ohne Verbindungsunterbrechung telefoniert werden kann oder eine Überweisung in Echtzeit beim Empfänger ankommt – dann sind vermutlich Produkte von Meinberg dafür verantwortlich“, erklärt Heiko Gerstung, Managing Director bei der Meinberg Funkuhren GmbH & Co. KG. Das Unternehmen entwickelt, fertigt und vertreibt für diese Anwendungsfälle Serverlösungen und dazugehörige elektronische Module für komplexe Synchronisationsanforderungen.

Präzise Bestückung für sekundengenaue Ergebnisse im Endprodukt

Meinberg benötigt eine äußerst präzise Leiterplattenbestückung, um sicherzustellen, dass die elektronischen Signale korrekt übertragen werden können. Dafür braucht es hochpräzise Bestückungsmaschinen.

Gleichzeitig führt eine wachsende Nachfrage nach den Meinberg-Produkten dazu, dass in immer kürzerer Zeit und höherer Geschwindigkeit gefertigt werden muss. „Die Bestückungsgeschwindigkeit unserer bisher eingesetzten Maschinen war perspektivisch zu gering. Daher haben wir bereits im Jahr 2019 eine neue SMT-Linie mit zwei Bestückungsautomaten AIMEX IIIc von FUJI eingeführt. Vor zwei Jahren haben wir diese um zwei weitere dieser Maschinen ergänzt“, sagt Heiko Gerstung.

Die Bestückungsmaschinen kommen für alle SMD-bestückten Baugruppen zum Einsatz. Die Fertigung wurde seinerzeit für die Linienaufstellung umgebaut. Durch die kompakte Bauweise der AIMEX IIIc und die geringe Länge sind die Maschinen im Linienverbund platzsparend.

Flexible High-Mix-Produktion einfach möglich

Die AIMEX IIIc ist auf eine High-Mix-Produktion ausgelegt und ermöglicht jegliche Art der Produktion und Änderungen in den verwendeten Gehäuseformen. Sie unterstützt in einer Maschine die Bearbeitung von kleinsten Chip-Komponenten bis zu großen Bauteilen. Alle Bestückungsköpfe sind mit dem „Intelligent Parts Sensor“ ausgestattet. So ist eine lückenlose Überwachung vom Abholen der Bauteile bis zur Platzierung sichergestellt. Die DX-Köpfe sind hochflexibel und wechseln vollautomatisch die Werkzeuge von Dispensaufgaben über mechanische Greif-Werkzeuge für Odd-Form-Bauteile bis hin zu Chip-Shooter-Aufgaben. Die Anlagen eröffnen zudem hohe Flexibilität. So können z. B. die Bestückungsköpfe ohne Werkzeug in wenigen Minuten auf eine optimale Maschinenkonfiguration angepasst werden.

„Bei benachbarten Elektronikbetrieben und auf Messen sind wir auf die All-in-One-Bestücker AIMEX IIIc von FUJI aufmerksam geworden. Die hohe Geschwindigkeit, Genauigkeit, Haltbarkeit und die geringen Betriebskosten haben uns überzeugt. Und die Entscheidung hat sich ausgezahlt. Denn wir konnten dadurch innerhalb kürzester Zeit die Bestückungsleistung vervielfachen. Wenn die Nachfrage weiter steigt, ziehen wir in Erwägung, die Linie zu erweitern“, erklärt Heiko Gerstung.

Bildquelle: Meinberg

Die FUJI EUROPE CORPORATION GmbH mit Sitz in Kelsterbach ist seit 1991 als direkte Niederlassung des japanischen Konzerns FUJI CORPORATION im europäischen Markt tätig. Gestartet im Jahr 1959 als Werkzeugmaschinenhersteller, verfügt FUJI CORPORATION heute über jahrzehntelange Erfahrung im Maschinenbau und im Bereich der Elektronik-Bestückungsautomaten sowie in Robotic Solutions. Der Konzern ist ein international führender Maschinen-Lieferant. FUJI EUROPE CORPORATION deckt alle Bereiche einer modernen Elektronik-Produktion im Großraum Europa ab: von hochflexiblen Bestückungssystemen im High-Mix bis hin zu kompletten Bestückungslinien im High-Volume. Die innovativen Bestückungssysteme aus der NXT- und AIMEX-Serie sind Fundamente der SMT-Anforderungen. Als Europazentrale ist das Unternehmen verantwortlich für die Marktentwicklung in Zentral- und Osteuropa, Afrika, Russland und im Nahen Osten. FUJI EUROPE CORPORATION zählt rund 100 Mitarbeiter und unterstützt namhafte Unternehmen aus der Elektronikbranche in den Be-reichen: Sales, Service, Ersatzteillager, Customer Process Support und Logistik/Auftragsabwicklung.

www.fuji-euro.de

Firmenkontakt
FUJI EUROPE CORPORATION GmbH
Sofia Fountoukidou
Fujiallee 4
65451 Kelsterbach
+49 (0) 6107 68 42 182
21d61a096ea2abecea26c5b76a81f970236a2930
http://www.fuji-euro.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
21d61a096ea2abecea26c5b76a81f970236a2930
http://www.punctum-pr.de