Maschinen und Maschinenbau

Kostenlose Pressemitteilungen zu Maschinenebau

Feb
28

Tiefziehen von perforiertem Metall

Solvaro fertigt Lüftungs- und Schmutzgitter für Motorhauben von MAP SpA

Tiefziehen von perforiertem Metall

Solvaro Lüftungsgitter für Motorhauben von MAP SpA vereinen Funktionalität und Design

Tiefziehen von perforiertem Metall: eine Kunst für sich.
Das Tiefziehen ist eine moderne Methode zur Herstellung dreidimensionaler Metallbauteile. Die Vorteile dieser Methode sind nicht nur mögliche Kostenreduktionen, z.B. beim Materialverbrauch, sondern auch ein optisch ansprechendes Produkt. Also eine Methode, die sich perfekt für Motorabdeckungen von Nutzfahrzeugen eignet; wäre da nicht das Problem der Luftdurchlässigkeit. Perforiertes Metall jedoch verhält sich beim Tiefziehen vollkommen anders als Vollmaterial. Der Grund sind die Unterschiede im Fließverhalten. Das perforierte Metall hat eine wesentliche Beanspruchung schon hinter sich, die Materialeigenschaften verändern sich. So bestehen beispielsweise nur noch sehr dünne Stege aus Material, die nur geringe Veränderungen beim Dehnen zulassen. Beim Tiefziehen entsteht ein Hohlkörper durch Dehnen oder Stauchen, ohne besonders Know-how können unschöne Verformungen der Lochung entstehen, das Bauteil verliert an Stabilität oder bekommt, im schlimmsten Fall, einen Riss.

Lüftungsgitter wie aus einem Guss
Bei Solvaro beschäftigen sich Teams aus Technik und Produktion intensiv mit dem Thema Tiefziehen. Zuletzt bewiesen sie ihre Fertigkeiten für den italienischen Kunststoffteilehersteller MAP SpA. Er stellt unter anderem Kühlerhauben für Agrar- und Baufahrzeuge her. Die Kunststoffhauben werden mit Lüftungs- und Schmutzgittern ausgestattet. Grundanforderungen: Luftdurchlass, Filterfunktion und Stabilität. Herausforderung: überzeugendes Design. Solvaro erreichte die geforderte Luftdurchlässige Fläche von 80% durch eine Hexagonallochung Hv6-6,7 von kaltgewalzten Stahlblechen mit einer Materialdicke von 1,0mm bis 1,5mm. Für die drei aneinander gereihten Vertiefungen mussten Spezialisten ans Werk. Die hydraulischen Pressen, mit denen Solvaro in diesem Fall die Teile tiefzieht, müssen genauestens auf das Verhalten des Metalls abgestimmt sein. Ziehgeschwindigkeit, Ziehradius und andere Kräfte haben die Solvaro Mitarbeiter durch ihre Erfahrung im Griff. Sie arbeiten in mehreren Tiefziehschritten und mit eigens entwickelten Werkzeugen. Das Ergebnis kann sich nicht nur sehen lassen, sondern entspricht auch allen Anforderungen an Stabilität. Das Finishing durch KTL- und Pulverbeschichtung, sowie die genau auf die Einbaumaße abgestimmten Außenkonturen ermöglichen die sofortige Montage.

SOLVARO – maßgeschneiderte Lösungen aus Metall.
SOLVARO bietet Engineering- und Entwicklungsleistungen sowie die Produktion von Lochblech oder nicht-perforierten Metall-Komponenten für die Industrie. SOLVARO bedient mit individuellen Lösungen unterschiedlichste Branchen, wie unter anderen Agrar- und Baumaschinenhersteller.

Kontakt
SOLVARO GmbH
Brigitte Hartmann
Turmstraße 3
73230 Kirchheim unter Teck
07021 8048-0
engineering@solvaro.com
http://www.solvaro.com

Pressekontakt:
SOLVARO Presse Service, c/o Beaufort 8
Nicole Landeck
Kriegsbergstraße 34
70174 Stuttgart
0711 25773 20
landeck@beaufort8.de
http://www.beaufort8.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen