Maschinen und Maschinenbau

Kostenlose Pressemitteilungen zu Maschinenebau

Okt
30

Rockwell Automation bietet Virtual Image Templates für das Prozessautomatisierungssystem PlantPAx

Einfacherer Einsatz und Nutzung der Virtualisierungs-Templates; Hersteller profitieren von längeren Produktlebenszyklen und gleichzeitigen Kosteneinsparungen

Rockwell Automation bietet Virtual Image Templates für das Prozessautomatisierungssystem PlantPAx

Virtual Image Templates

Haan-Gruiten, 30. Oktober 2012 – Rockwell Automation stellt Virtual Images für sein Prozessautomatisierungssystem PlantPAx vor. Die vorkonfigurierten Drop-In-Vorlagen, bestehend aus einem System-Server, einer Bediener-Workstation und einer Entwicklungs-Workstation, tragen dazu bei, die Validierungskosten und die anfängliche Entwicklungszeit zu reduzieren. Sie werden den Herstellern als Images auf einer USB-Festplatte zur Verfügung gestellt. Während die Installation eines kompletten Prozessautomatisierungssystems üblicherweise mehrere Tage erfordert, können mit die virtuellen Images der einzelnen Komponenten in zwei bis drei Stunden genutzt werden. Einmal eingerichtet, lassen sich die Komponenten in wenigen Minuten kopieren.

„Unabhängig davon, ob mehrere Anlagen oder nur eine einzige Anlage betrieben wird, können Virtual Image Templates die Entwicklung und das Management von Prozesssteuerungssystemen gravierend vereinfachen“, betont Norbert Nohr, Sales Manager Process Automation bei Rockwell Automation. „Darüber hinaus profitieren die Anwender von einer umgehenden Vereinfachung des Upgrade und Patch-Managements, wie es für eine virtualisierte Struktur typisch ist.“

Die Templates arbeiten in einer OVF-Datei (Open Virtualization Format), die von VMWare vSphere offiziell unterstützt wird.

Die drei Haupt-Elemente sind:

– Process Automation System Server (PASS): Dieser übernimmt die zentralen Namensauflösungs und Nachschlagedienste für mehrere Computer zur zentralisierten Datenadministration im gesamten Prozessautomatisierungs-System PlantPAx. Der PASS stellt außerdem Daten , HMI und Alarmserver-Funktionen zur Verfügung.

– Bediener-Workstation: Diese umfasst die Software zum Visualisieren und Steuern des Prozesses.

– Entwickler-Workstation: Hierzu zählt die gesamte Software zum vollständigen Konfigurieren der Steuerungs und Visualisierungskomponenten des Prozessautomatisierungs-Systems PlantPAx.

Weitere Informationen hierzu:

– Prozesslösungen von Rockwell Automation: http://www.rockwellautomation.com/solutions/process/

– Bildmaterial zu den Virtual Image Templates: http://flic.kr/p/dcvbiK

Rockwell Automation, Inc, weltgrößter spezialisierter Anbieter von industriellen Automatisierungs- und Informationslösungen, unterstützt seine Kunden dabei, produktiver und nachhaltiger zur produzieren. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Milwaukee, Wisconsin, U.S.A., beschäftigt etwa 21.000 Mitarbeiter in mehr als 80 Ländern.

Folgen Sie Rockwell Automation auf Twitter @ROKAutomationDE

Kontakt:
Rockwell Automation
Michael Marks
Düsselberger Str. 15
42781 Haan-Gruiten
089 99388729
rockwellautomation@hbi.de
http://www.rockwellautomation.de

Pressekontakt:
HBI GmbH
Elena Staubach
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+ 49 (0) 89 99 38 87 24
elena_staubach@hbi.de
http://www.hbi.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»