Maschinen und Maschinenbau

Kostenlose Pressemitteilungen zu Maschinenebau

Okt
30

Produktschonendes Eindampfen in der Getränke- und Nahrungsmittelindustrie mit AlfaVap

Bei der Suche nach produktschonenden und gleichzeitig effizienten Eindampfanlagen führt aufgrund ihrer vielfältigen Konfigurationsmöglichkeiten kein Weg an den Alfa Laval AlfaVap-Anlagen vorbei. Die hohe Flexibilität und der extrem geringe Energieverbrauch stellen dabei nur einen Vorteil dieser bewährten Technologie dar.

Produktschonendes Eindampfen in der Getränke- und Nahrungsmittelindustrie mit AlfaVap

Alfa Laval ist ein führender Anbieter von Produkten und kundenspezifischen Verfahrenslösungen.

Hamburg / Glinde, 30. Oktober 2012 – Die derzeit größten Herausforderungen bei den Eindampf-Prozessen in der Getränke- und Nahrungsmittelproduktion sind neben dem Handling von viskosen Produkten eine möglichst produktschonende Fahrweise in Kombination mit einem niedrigen Energieverbrauch. Alfa Laval ( www.alfalaval.de ) bietet mit den AlfaVap-Eindampfanlagen flexible Lösungen für diese Herausforderungen. Durch die extrem kurze Verweilzeit im Verdampfer stellen diese Anlagen eine schonende Produktbehandlung während des Eindampfens sicher – selbst im hohen Konzentrations- und Viskositätsbereich. Dabei ermöglicht die spezielle Plattengeometrie des AlfaVap eine sehr effektive Wärmeübertragung und minimiert das Verschmutzungsrisiko.

Effektive Wärmeübertragung bei hohen Viskositäten

Kernstück der Eindampfanlagen ist der AlfaVap-Plattenverdampfer. Dieser besteht aus semi-geschweißten Platten, sodass durch das Kassetten-Prinzip ein geschweißter und ein gedichteter Kanal entstehen. Das Heizmedium wird durch den geschweißten Kanal geführt, während das Produkt durch den gedichteten Kanal strömt. Gegenüber herkömmlichen Plattenwärmeübertragern wird dadurch die Dichtungslänge halbiert, wodurch die Wartungskosten signifikant gesenkt werden.

Die spezielle Prägung der Platten sorgt für eine hohe Turbulenz und damit für eine effektive Wärmeübertragung, die auch bei hohen Viskositäten wirksam ist. Da der Eindampfer hierdurch auch mit sehr geringen Temperaturdifferenzen zurechtkommt, kann die Temperatur des Heizmediums niedrig gehalten und damit die thermische Belastung des Produktes minimiert werden. Um das Risiko von Fouling zu reduzieren, wird die Fließgeschwindigkeit des Produktes im Verdampfer sehr hoch gehalten, was zu einer hohen Wandschubspannung führt.

Flexibilität unter variablen Produktionsbedingungen

Das typische Design der AlfaVap-Eindampfanlagen macht diese äußerst flexible für variable Produktionsbedingungen. Variierende Kapazitäten können ebenso leicht und sicher realisiert werden wie verschiedene Konzentrierungsfaktoren oder gar verschiedene Produkte bei einer saisonalen Produktion. Darüber hinaus bietet das Plattenkonzept der Eindampfer die Möglichkeit, den Leistungsbereich einer Anlage noch weiter zu verändern, indem durch das Hinzufügen oder Ausbauen von Platten die Wärmeübertragungsfläche vergrößert oder verringert wird.

Dank des Designs und den individualisierbaren Konfigurationsmöglichkeiten werden AlfaVap-Eindampfanlagen in den unterschiedlichsten Food-Applikationen eingesetzt. Unter anderem finden die Anlagen derzeit in der Produktion von Frucht- und Gemüsesäften, Gelatine, Bierwürze, Sirupe, Süßwaren, Weinmost, Hefe und Molke Verwendung.

Allen Systemen gemein ist die hohe thermische Effizienz, insbesondere im Vergleich zu herkömmlichen Fallstrom-Verdampfern, so dass die Betriebskosten gering gehalten werden können, wodurch die Amortisationszeit einer Neuinvestition sehr kurz ist. Ermöglicht wird dies durch die geringe Temperaturdifferenz und durch das intelligente Anlagendesign. Der niedrige Energieverbrauch wird dadurch erzielt, dass die entstehenden Brüden einer Stufe als Heizdampf für die nachfolgende Stufe verwendet werden.

Synergieeffekte mit Alfa Laval

Durch die Kombination mit anderen Alfa Laval Kerntechnologien im Lebensmittel-, Molkerei und Getränkebereich ( http://local.alfalaval.com/de-de/wichtige-industrien/lebensmittel-molkerei-getraenke/pages/default.aspx ) lassen sich die Einsatzgebiete solcher Anlagen noch deutlich erweitern. So können für Produkte, die einen erhöhten Anteil an Feststoffen mit sich führen oder zu starkem Fouling neigen, spezielle Freistromwärmeübertrager eingesetzt werden, die als Flashverdampfer arbeiten. Die Kombination aus Plattenprägung, Geometrie und Strömungsgeschwindigkeit stellt dadurch lange Standzeiten auch für schwierige Produkte sicher.

Alfa Laval Eindampfanlagen stellen mit dem AlfaVap als Kernstück eine sichere und ressourcen-schonende Möglichkeit zur Aufkonzentration von Getränken und Lebensmitteln dar. Die große Flexibilität, das breite Einsatzspektrum und die kurze Amortisationszeit machen sie damit für Produktionsbetriebe jeder Größenordnung interessant.

Alfa Laval in Kurzform

Alfa Laval ist ein führender Anbieter von Produkten und kundenspezifischen Verfahrenslösungen.
Unsere Komponenten, Anlagen, Systeme und unser Service tragen zur Optimierung der Prozesse unserer Kunden bei, immer und immer wieder.
Wir helfen, wenn es um Wärmeübertragung, mechanische Separation oder den Transport verschiedenster Medien geht, wie zum Beispiel Öl, Wasser, Chemikalien, Getränke, Lebensmittel, Stärke und pharmazeutische Produkte.
Als globales Unternehmen sind wir in mehr als 100 Ländern vertreten.

Wie nehme ich Kontakt zu Alfa Laval auf?
Kontaktpersonen und -adressen weltweit werden auf unserer Website gepflegt. Bei Interesse besuchen Sie uns gerne auf unserer Homepage www.alfalaval.com

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Alfa Laval Mid Europe GmbH
Wilhelm-Bergner-Str. 7
21509 Glinde
Deutschland
www.alfalaval.de

Claudia Berg – Local Communication Manager,
Alfa Laval Mid Europe GmbH
Telefon: +49 40 7274 2200
Mobile: +49 151 234 74239
E-Mail: claudia.berg-pawellek@alfalaval.com

http://local.alfalaval.com/de-de/about-us/presse/pages/default.aspx

Kontakt:
Alfa Laval Mid Europe GmbH
Claudia Berg-Pawellek
Wilhelm-Bergner-Strasse 7
21509 Glinde
+49 40 7274 2200
claudia.berg-pawellek@alfalaval.com
http://www.alfalaval.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»