Maschinen und Maschinenbau

Kostenlose Pressemitteilungen zu Maschinenebau

Jun
17

ponticon: Innovativer Sondermaschinenbau dank flexibler Expertenteams

Der Sondermaschinenbauer ponticon setzt auf ein Expertennetzwerk. So entwickelt das Unternehmen innerhalb kürzester Zeit hochdynamische und hochpräzise Sondermaschinen nach den Ansprüchen seiner Kunden.

ponticon: Innovativer Sondermaschinenbau dank flexibler Expertenteams

Highspeed Montageanlage für die Steckverbinderindustrie (Bildquelle: © ponticon GmbH, Wiesbaden / Martin Ohnesorge)

Wiesbaden, 17. Juni 2019 – Der deutsche Maschinenbau kann auf gute Jahre zurückblicken. 2017 erzielte der Industriezweig laut dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) einen Rekord-Produktionswert von 214 Milliarden Euro. Das entspricht einem Zuwachs von 4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bis zu 8 Prozent mehr Auftragseingänge sorgten für eine überdurchschnittliche Auslastung der Unternehmen. Dank der starken Auslastung der Maschinenbauunternehmen erreichte auch die Zahl der Beschäftigten mit 1,03 Millionen 2017 ein Rekordniveau (Quelle: VMDA Maschinenbau in Zahl und Bild 2018).

Inzwischen macht die anhaltend starke Auslastung von durchschnittlich knapp 94 Prozent den Unternehmen zunehmend zu schaffen. Fachkräfte sind immer schwerer zu bekommen. Die Kosten für Personal und Personalgewinnung steigen spürbar. Das betrifft insbesondere Unternehmen mit einem großen Mitarbeiterstamm und klassischen, starren Beschäftigungsverhältnissen.

Sondermaschinenbauer ponticon geht neue Wege

Einen anderen Weg geht der Sondermaschinenbauer ponticon GmbH. Neben einer qualifizierten Stammbelegung setzt das Unternehmen auf ein umfangreiches internationales Netzwerk aus Spezialisten, teils mit eigenen, eingespielten Teams. Entsprechend ihrer Fachgebiete beteiligen sich diese Spezialisten an neuen Aufträgen.

Auf diese Weise kann das Unternehmen flexibel mit den passenden Experten auf Anfragen reagieren. Diese Arbeitsweise bringt gerade im Sondermaschinenbau große Vorteile mit sich. Aufträge aus den Bereichen Verpackungstechnik, Elektrotechnik oder Montagetechnik erfordern individuelle Lösungen. Dank der individuellen Projektteams lassen sie sich flexibel und schnell realisieren. Gerade einmal 30 Wochen benötigt ponticon von der Bestellung bis zur Anlieferung selbst komplexer Produktionsmaschinen.

„Durch die Arbeit mit flexiblen Teams können wir deutlich schneller reagieren – von der Erstellung des Angebotes bis hin zum erfolgreichen Projektabschluss. Unsere Kunden können dadurch die komplexesten Sondermaschinen in erheblich kürzerer Zeit in Betrieb nehmen. Neben dem technischen Vorsprung durch modernste Maschinen stärkt auch dieser zeitliche Vorsprung unsere Kunden gegenüber ihren Wettbewerbern. – Übrigens konnten wir neben den fachlichen Kompetenzen auch durch unsere Flexibilität und unsere Schnelligkeit erst kürzlich in unserem anderen Spezialgebiet, der additiven Fertigung, das Fraunhofer Institut für Lasertechnik ILT von uns als Projektpartner überzeugen“, freut sich Oliver Schulte, Geschäftsführer der ponticon GmbH.

Individuelle Lösungen für Spitzenleistungen

Die Arbeitsweise der ponticon überzeugt inzwischen bereits viele Auftraggeber. Aus gutem Grund: Die vom Maschinenbauer konstruierten und gebauten hochdynamischen Präzisionsmaschinen erreichen Spitzenleistungen. Kurze Zykluszeiten ermöglichen extrem hohe Stückzahlen in der Produktion. Die Montage von 4-poligen Steckverbindern beispielsweise erfolgt mit einer ponticon-Maschine im 3-Sekunden-Takt.

Darüber hinaus sind bei Maschinen aus dem Hause ponticon flexible Produktumstellungen möglich. Produktwechsel innerhalb von 3 Minuten sind machbar. Um die besonders hohen Qualitätsanforderungen während der Produktion einhalten zu können, sind 100-prozentige Inline-Prüfungen am Wareneingang und -ausgang durch 3D-Sensorik integrierbar. So lassen sich zum Beispiel Polbilder oder Bauteilgeometrien im Wareneingang erfassen und im Warenausgang die Produkte auf Vollständigkeit und Bauteillage prüfen.

Bildquelle: © ponticon GmbH, Wiesbaden / Martin Ohnesorge

Die 2012 gegründete und 2017 zur GmbH umfirmierte ponticon GmbH hat ihren Sitz in Wiesbaden und ist auf den Sondermaschinenbau spezialisiert. Im Fokus des Unternehmens stehen hochdynamische Präzisions- Maschinen für Branchen wie Lasertechnik, Montagetechnik, Metallverarbeitung, Verpackungstechnik und viele mehr. Dabei agiert das Unternehmen in einem schlagkräftigen Firmenverbund. Weitere Informationen zum Unternehmen: www.ponticon.de

Firmenkontakt
ponticon GmbH
Oliver Schulte
Alte Schmelze 20
65201 Wiesbaden
+49 (6136) 917450-10
+49 (6136) 917450-50
info@ponticon.de
https://www.ponticon.de/

Pressekontakt
WORTKIND® Texte, Marketing, PR und Coaching
Ursula Martens
Erdinger Straße 74a
85356 Freising
+49 81 61 – 86 27 67
ursula.martens@wortkind.de
https://www.wortkind.de/pressearbeit

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»