Maschinen und Maschinenbau

Kostenlose Pressemitteilungen zu Maschinenebau

Sep
10

Neuer Schwung durch neue Arbeitsumgebung – AquaContour bezieht neue Büroräume

Seitdem sich das Wasserstrahlschneiden als sogenanntes „kaltes Trennverfahren“ in der Bearbeitung von Metall, Holz, Carbon, Glas, Stein und anderen Stoffen etablieren konnte, entwickelte sich das Verfahren selbst stets weiter. Auch heute sind die Möglichkeiten keineswegs ausgeschöpft und immer mehr Prozesse lassen sich weiter optimieren und verfeinern. Dies liegt jedoch nicht ausschließlich an der Weiterentwicklung der Technologie, sondern ebenso an der Innovationskraft und Anpassungsfähigkeit von Unternehmen, wie AquaContour, das kürzlich neue Büroräume bezogen hat.

Büro und Fertigung rücken zusammen

Mit dem vor mehr als drei Monaten vollzogenen Büroumzug des AquaContour-Teams kehrt frischer Wind und ein völlig neues Raumklima ein, das sich in jeglicher Hinsicht positiv auf die Abläufe des Spezialgebiets des Unternehmens, dem Wasserstrahlschneiden, auswirkt. So steht nicht nur mehr Platz in neuen, attraktiv gestalteten Räumen zum Arbeiten zur Verfügung, auch die enge Anbindung der Büros an die Fertigung der AquaContour GmbH ist mit zahlreichen Vorteilen verknüpft. Diese nun kürzeren Wege vereinfachen die Kommunikation erheblich und bieten dadurch hohe Zeit- und Kostensparmöglichkeiten. Die Kunden des Unternehmens profitieren somit nach nicht nur von den optimierten Arbeitsprozessen und Resultaten höchster Qualität, sondern nach wie vor von fairen Preisen.

Auch in Zukunft ganz der Präzision verschrieben

Wie auch in Zeiten vor dem Bezug der neuen Büroräume, setzt das kompetente Team der Firma AquaContour weiterhin all ihr Know-how und Können in das Erarbeiten maßgeschneiderter Lösungen im Bereich Wasserstrahlschneiden. Kürzere Entscheidungswege und eine noch ausgefeiltere Interaktion zwischen Büro und Fertigung schaffen in neuer Umgebung ein Plus an Produktivität, die sich wie gewohnt in absoluter Präzision und höchster Kundenzufriedenheit widerspiegelt.

All diese Verbesserungen, die durch die neue Arbeitsumgebung des Unternehmens AquaContour geboten werden, liefern neue Impulse und eine noch höhere Motivation des Teams, das sich seit jeher mit Herzblut, Präzision, Flexibilität und dem ständigen Streben nach Innovation den täglichen Herausforderungen im Bereich Wasserstrahlschneiden widmet.

Ein echter Profi in seinem Metier

Die AquaContour GmbH aus dem hessischen Usingen im Taunus hat sich als innovativer Dienstleister mit langjähriger Erfahrung und umfassendem Know-how einen Namen gemacht. Seit 2001 steht das hochmotivierte Team aus Technikern und Ingenieuren um die Geschäftsführer Rene Saraber und Harald Lange für höchste Präzision und Kompetenz im Bereich des Wasserstrahlscheidens. Die Kunden profitieren von den nahezu unbegrenzten Möglichkeiten dieser Schneidetechnik, indem die AquaContour GmbH stets das technisch Machbare mit dem wirtschaftlich Sinnvollen verknüpft. Dies macht individuelle Lösungen möglich, die zur höchsten Zufriedenheit des Kunden in die Tat umgesetzt werden.

AquaContour GmbH ist ein Dienstleister für Wasserstrahlschneiden. Mit Hilfe der Wasserstrahlschneidetechnik lassen sich Edelmetalle, sowie NE-Metall wie Aluminium, Messing, Kupfer und zudem
weitere Materialien effizient schneiden. Die Firma AquaContour hat Ihren Sitz in Usingen bei Frankfurt.

Firmenkontakt
AquaContour GmbH
Herr Harald Lange
Raiffeisenstraße 2b
61250 Usingen/Taunus
06081-448386
06081-448393
aquacontour@web.de
http://www.aquacontour.com

Pressekontakt
WIV GmbH
Bernd Weidmann
Clamecystraße 14-16
63571 Gelnhausen
06051-97110
presse@wiv-gmbh.de
http://www.wiv-gmbh.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»