Maschinen und Maschinenbau

Kostenlose Pressemitteilungen zu Maschinenebau

Mrz
19

MULTIVAC Academy vom 4.-8. Mai 2013 auf der Frankfurter Messe (Portalhaus, Ebene C, Raum Focus) – IFFA 2013: MULTIVAC vermittelt Wissen kompakt

Wolfertschwenden, 19.03.2013 – Während der IFFA 2013 (4.-8. Mai, Frankfurt) bietet MULTIVAC Messebesuchern täglich fünf Praxisseminare zu verschiedenen technischen und rechtlichen Aspekten beim Verpacken von Fleischprodukten an. Die Seminare richten sich an Handwerksbetriebe und industrielle Verarbeiter.

Unter der Bezeichnung „MULTIVAC Academy“ hat MULTIVAC ein Trainingsprogramm zu aktuellen Fragestellungen rund um das Verpacken von Fleischprodukten zusammengestellt. Die Praxisseminare in deutscher und englischer Sprache finden von Samstag bis Mittwoch im Portalhaus (Ebene C, Raum Focus) auf dem Messegelände statt und dauern jeweils etwa 60 Minuten. Die MULTIVAC Academy wird unterstützt von Air Liquide Deutschland und der Staatlichen Fachschule für Fleischtechnik in Kulmbach.

Fünf Praxisseminare
Die Seminare widmen sich verschiedenen Themen, die beim Verpacken von Fleischprodukten relevant sind. Am Vormittag von 10 bis 11 Uhr referiert Reinhard Ruhland, Bereichsleiter des Innovation Center von MULTIVAC, über unterschiedliche Aspekte, die bei der Wahl des geeigneten Verpackungsmaterials zu beachten sind. Dazu gehören unter anderem die Beschaffenheit des Packguts, das gewünschte Verpackungsverfahren sowie der Vertriebsweg.
Von 11 bis 12 Uhr beschreibt Dr. Florian Kugler von Air Liquide Deutschland die relevanten Gase, die für die Herstellung von MAP-Verpackungen eingesetzt werden, und erläutert ihre Relevanz für das Haltbarmachen von Fleischprodukten. Außerdem lernen die Seminarteilnehmer unterschiedliche Versorgungskonzepte für kleine und industrielle Verarbeiter kennen.
Thomas Eberle, Fachbereichsleiter der Staatlichen Fachschule für Fleischtechnik in Kulmbach, informiert zwischen 12 und 13 Uhr über verschiedene rechtliche Aspekte des Verpackungsprozesses wie das Hygienerecht, das Kennzeichnungsrecht und die Verpackungsverordnung.
Alexander Kult, Produktmanager Traysealer, und Natalie Schmid, Produktmanagerin Tiefziehverpackungsmaschinen, stellen ab 13 Uhr geeignete Verpackungstechnologien von MULTIVAC für Handwerksbetriebe und industrielle Verarbeiter vor.
Dr. Tobias Richter, Bereichsleiter HPP und Applied Packaging Solutions bei MULTIVAC, erläutert täglich von 15 bis 16 Uhr die Technologie der Hochdruckbehandlung (HPP). In diesem Bereich hält MULTIVAC mehrere Patente. So ist es MULTIVAC gelungen, die Hochdruckbehandlung in automatisierte Verpackungslinien zu integrieren und die HPP-Behandlung auch für MAP-Verpackungen einsetzbar zu machen.

Das Programm noch mal im Überblick:

Vormittag

10:00 – 11:00
Verpackungsmaterialien
Welche Aspekte müssen bei der Auswahl des geeigneten Verpackungsmaterials beachtet werden?
DE / EN
Reinhard Ruhland, Bereichsleiter Innovation Center MULTIVAC

11:00 – 12:00
Technische Gase
Beschreibung der relevanten Gase und deren Einsatz für das Haltbarmachen von Fleischprodukten, unterschiedliche Versorgungskonzepte für kleine und industrielle Verarbeiter
DE / EN
Dr. Florian Kugler, Marktentwicklung Schutzgase, AIR LIQUIDE Deutschland

12:00 – 13:00
Der Verpackungsprozess im lebensmittelrechtlichen Spannungsfeld unter Berücksichtigung von
-Hygienerecht
-Kennzeichnungsrecht
-Fertigpackungsverordnung
DE
Thomas Eberle, Fachbereichsleiter, Staatliche Fachschule für Fleischtechnik, Kulmbach

Nachmittag

13:00 -13:45 Uhr
Geeignete Verpackungstechnologien für Handwerksbetriebe
-Welchen Zusatznutzen bieten Tiefzieh- und Trayverpackungen?
-Technologievergleich
-Darstellung neuester Entwicklungen

Alexander Kult, Produktmanager Traysealer, MULTIVAC
Natalie Schmid, Produktmanagerin Tiefziehverpackungsmaschinen, MULTIVAC

14:00 – 15:00
Geeignete Verpackungstechnologien für Industriebetriebe
-Vergleich geeigneter Tiefzieh- und Trayverpackungen
-Darstellung neuester Entwicklungen
-Automatisierungslösungen
Alexander Kult, Produktmanager Traysealer, MULTIVAC
Natalie Schmid, Produktmanagerin Tiefziehverpackungsmaschinen, MULTIVAC

15.00 – 16:00
HPP – Die Hochdruckbehandlung von Lebensmitteln – Chancen und Möglichkeiten
DE / EN
Dr. Tobias Richter, Bereichsleiter HPP & Applied Packaging Solutions

MULTIVAC ist einer der weltweit führenden Anbieter von Verpackungslösungen: globaler Marktführer bei Tiefzieh-Verpackungsmaschinen und Hersteller eines umfangreichen Portfolios an Traysealern, Vakuum-Kammermaschinen, Kammerbandmaschinen, Etikettierern, Qualitätskontrollsystemen und Automatisierungslösungen, bis hin zu schlüsselfertigen Linien.

Die MULTIVAC Gruppe beschäftigt weltweit über 3.700 Mitarbeiter, am Hauptsitz in Wolfertschwenden sind etwa 1.400 Mitarbeiter beschäftigt. Mit mehr als 65 Tochtergesellschaften ist das Unternehmen auf allen Kontinenten vertreten. Über 900 Berater und Service-Techniker in aller Welt stellen ihr Know-how und ihre Erfahrung in den Dienst des Kunden und sorgen für eine maximale Verfügbarkeit aller installierten MULTIVAC Maschinen.

Kontakt
MULTIVAC Sepp Haggenmüller GmbH & Co. KG
Valeska Haux
Bahnhofstr. 4
87787 Wolfertschwenden
+49(0)8334/601-495
valeska.haux@multivac.de
http://www.multivac.com

Pressekontakt:
CREATISSIMA GmbH
Ilona Krämer
Isarstr. 7
83661 Lenggries
+49 (0) 8042- 50 79 00
ilona.kraemer@creatissima.de
http://www.creatissima.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen