Maschinen und Maschinenbau

Kostenlose Pressemitteilungen zu Maschinenebau

Mrz
26

IFFA 2013: MULTIVAC präsentiert neues Traysealer-Modell (Halle 11) – T 600: Kompakt und voll integrierbar

Wolfertschwenden, 26.03.2013 – Auf der IFFA 2013 (Halle 11) stellt MULTIVAC ein neues vollautomatisches Traysealer-Modell im mittleren Leistungsbereich vor: Der T 600 versiegelt bis zu 40 Schalen pro Minute und richtet sich vor allem an kleine und mittelständische Lebensmittelproduzenten und Verpacker, die eine kompakte, aber dennoch voll linienintegrationsfähige Lösung benötigen.

IFFA 2013: MULTIVAC präsentiert neues Traysealer-Modell (Halle 11) -   T 600: Kompakt und voll integrierbar

„Der T 600 ist ein preislich sehr attraktives Modell, mit dem wir die Lücke in unserem Traysealer-Portfolio zwischen dem etwas kleineren Kompaktmodell T 300 und dem Hochleistungsmodell T 700 schließen. Wir erwarten besonderes Interesse von Unternehmen, die sich einen höheren Automatisierungsgrad wünschen und/oder wachstumsbedingt von einer manuellen Beladung ihrer Verpackungsmaschine auf eine vollautomatisierte Lösung umsteigen wollen“, sagt Alexander Kult, Produktmanager bei MULTIVAC.
Die Haupteinsatzgebiete des T 600 liegen im Bereich Nahrungsmittel, vor allem bei Fleisch, Wurst und Convenience-Produkten; er eignet sich aber auch für die Verpackung von Seafood/Fisch, Käse sowie Obst und Gemüse bzw. Salaten. Der T 600 kann sowohl MAP-Verpackungen mit und ohne LID-Folie, Skin-Isopack-Verpackungen sowie Slicepac-Verpackungen herstellen.
Automatisierung: Schalengreifersystem
Der T 600 ist mit einem Schalengreifersystem ausgestattet. Ein sogenanntes „smart belt“ reiht die Schalen exakt in die Position des Schalengreifers, der die zu versiegelnden Schalen automatisch in das Werkzeug transportiert. Zeitgleich werden auch die verschlossenen Schalen aus dem Werkzeug auf das Abführband übergeben und automatisch aus dem Traysealer abtransportiert.
Anwender können vorhandene Linienkomponenten, wie z.B. Portion-to-Pack-Lösungen, Intralox Transportbänder, Mitnehmerkette, Roboterlösungen, Etikettierer, Metalldetektoren u.v.m. in einer T 600-Linie verwenden.
Unterschiedliche Schneidwerkzeuge erlauben die Herstellung von Trayverpackungen mit Folienüberstand (Outside-Cut) und ohne Folienüberstand (Inside-Cut). „Beim Werkzeugaufbau haben wir besonders die Kundenanforderung berücksichtigt, den Umfang der zu wechselnden Komponenten auf ein Minimum zu reduzieren“, ergänzt Kult. Die besonders einfache Folienzuführung ermöglicht einen Folienwechsel in Rekordzeit.
Der T 600 entspricht höchsten Hygieneanforderungen und wurde gemäß dem wegweisenden MULTIVAC Hygiene DesignTM entwickelt. Die Maschine ist komplett wash-down-fähig. Der Schaltschrank ist bei diesem Modell seitlich angebracht, was den Vorteil hat, dass Elektrik und Pneumatik zentral zugänglich sind. Das erleichtert u.a. die Fehlersuche.
Die ergonomische Benutzeroberfläche HMI 2.0 ermöglicht Anwendern die intuitive und sichere Bedienung des T 600. Ein Programmspeicher für mehr als 200 Rezepte und die Auswahl zwischen über 40 Bediensprachen garantieren reproduzierbare Verpackungsqualität.

MULTIVAC ist einer der weltweit führenden Anbieter von Verpackungslösungen: globaler Marktführer bei Tiefzieh-Verpackungsmaschinen und Hersteller eines umfangreichen Portfolios an Traysealern, Vakuum-Kammermaschinen, Kammerbandmaschinen, Etikettierern, Qualitätskontrollsystemen und Automatisierungslösungen, bis hin zu schlüsselfertigen Linien.

Die MULTIVAC Gruppe beschäftigt weltweit über 3.700 Mitarbeiter, am Hauptsitz in Wolfertschwenden sind etwa 1.400 Mitarbeiter beschäftigt. Mit mehr als 65 Tochtergesellschaften ist das Unternehmen auf allen Kontinenten vertreten. Über 900 Berater und Service-Techniker in aller Welt stellen ihr Know-how und ihre Erfahrung in den Dienst des Kunden und sorgen für eine maximale Verfügbarkeit aller installierten MULTIVAC Maschinen.

Kontakt
MULTIVAC Sepp Haggenmüller GmbH & Co. KG
Valeska Haux
Bahnhofstr. 4
87787 Wolfertschwenden
+49(0)8334/601-495
valeska.haux@multivac.de
http://www.multivac.com

Pressekontakt:
CREATISSIMA GmbH
Ilona Krämer
Isarstr. 7
83661 Lenggries
+49 (0) 8042- 50 79 00
ilona.kraemer@creatissima.de
http://www.creatissima.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»