Maschinen und Maschinenbau

Kostenlose Pressemitteilungen zu Maschinenebau

Nov
11

Fertigungssteuerung auf den Punkt gebracht – übersichtliche und effiziente Feinplanung mit bisoftFLS

Eine vorausschauende Planung ist heute für den Umgang mit Ressourcen unverzichtbar. Ob bei der Auftragsplanung der Maschinen oder den Mitarbeitereinsätzen: Mit bisoftFLS lassen sich alle relevanten Ressourcen übersichtlich abbilden.

Fertigungssteuerung auf den Punkt gebracht - übersichtliche und effiziente Feinplanung mit bisoftFLS

Übersichtliche und effiziente Feinplanung mit bisoftFLS (Foto: shutterstock_482393533 – DuxX) (Bildquelle: shutterstock_482393533 – DuxX)

Augsburg, den 11.11.2019 „Vor allen Dingen mittelständische Unternehmen können es sich nicht leisten, Fertigungsressourcen ineffizient zu nutzen“, weiß gbo datacomp Geschäftsführer Michael Möller. „Effizienz und Flexibilität wird immer mehr zum Gradmesser für Erfolg. Mit Blick auf die Fertigung bedeutet dies, es müssen Antworten auf die Fragen wie „Ist die Sollmenge erreicht?“, „Gibt es Anlagenstörungen?“ oder „Fehlt aktuell Personal?“, „Wird der Auftrag rechtzeitig fertig?“ auf Knopfdruck vorliegen.“

Und genau dies leistet gbo datacomp mit dem MES-Modul Fertigungsleitstand bisoftFLS als Bestandteil einer vorausschauenden Planung. Mit dem online Fertigungsleitstand hat man alle Prozesse aus der Produktion im Blick, online und rund um die Uhr. Bei der Planung wird bereits der aktuelle Stand der Produktion berücksichtigt, da die Produktionsdaten auch im Modul bisoftFLS online zur Verfügung stehen. Auftretende Störungen lassen sich kurzfristig erkennen, die Unternehmen können sofort reagieren. „Mit unserem Modul bisoftFLS als Teil eines MES ist man den hohen Anforderungen gewachsen, die heute an moderne Fertigungsunternehmen gestellt werden“, erklärt Möller. „Außerdem lassen sich so spezielle Kundenwünsche leichter und schneller umsetzen.“ Das MES erlaubt, den Ressourceneinsatz und die Auslastung zu optimieren.

Konkret bedeutet dies, dass eine permanente Visualisierung aller Prozessdaten im Rahmen der Fertigungssteuerung zur Verfügung steht. Der Personalübersichtsmonitor, ein Meisterbildschirm und eine elektronische Plantafel können nach Kundenanforderungen kombinier- und parametrierbar angeboten werden. „Außerdem“, fügt Möller hinzu, „lassen sich in Kombination mit unserem Modul bisoftTRA (Traceability) die Reichweite sowie Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) des Materials in die Betrachtung einbeziehen. Damit können die Produktqualität und die Planungsgenauigkeit deutlich gesteigert werden.“ Der Anteil menschlicher Fehler in der Produktion sowie der Auslieferung werden deutlich reduziert.

bisoftFLS ist eine Lösung für den „smarten Mittelstand“ und beispielhaft für den effektiven Einsatz von MES-System in produzierenden Unternehmen dieser Größenordnung. „Unsere Software bisoftMES bewältigt die steigende Komplexität in der Fertigung“, weiß Möller. „Wir kennen die Technologie der Zukunft, können mit Cloud-Technologien arbeiten, wissen aber auch, wie die Realität in deutschen Fertigungshallen aussieht und können die Unternehmen dort abholen.“ Und so versteht sich gbo datacomp als Wegbereiter für die Industrie 4.0 im Mittelstand.

Bildquelle: shutterstock_482393533 – DuxX

Über gbo datacomp

gbo datacomp gilt als Impulsgeber der ersten Stunde im Bereich MES-Lösungen für mittelständische Fertiger. Der Full-Service-Dienstleister verfügt über mehr als 30 Jahre Projekterfahrung im Produktionsumfeld des Mittelstandes. An sechs Standorten werden die Anforderungen der weltweit tätigen Kunden in passgenaue Lösungen umgesetzt. Neben seiner modularen MES-Lösung bisoft solutions bietet der MES-Experte kundenindividuelle Beratungsleistungen. Von der Einführung, über die Anlagenintegration bis hin zur praktischen Umsetzung von MES-Lösungen realisiert das mittelständische Softwarehaus alles aus einer Hand. Derzeit betreut gbo datacomp weltweit mehr als 850 Systemlösungen mit rd. 14.500 Usern.

Firmenkontakt
gbo datacomp GmbH
Dr. Christine Lötters
Schertlinstr. 12a
86159 Augsburg
+49 821 597010
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.gbo-datacomp.de

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
+49 171 48 11 803
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.sc-loetters.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»