Maschinen und Maschinenbau

Kostenlose Pressemitteilungen zu Maschinenebau

Mrz
15

Drehgeber mit 14 Bit und E1-Zulassung

TWKs neue Drehgeber-Generation TBN58 ist mit der E1-Zulassung vom Kraftfahrt-Bundesamt zertifiziert.

Drehgeber mit 14 Bit und E1-Zulassung

Die Monotourdrehgeber bieten 14 Bit im Singletourbereich und sind komplett autark aufgebaut, das heißt zwei Sensoren liefern Positionsdaten und Geschwindigkeitswerte nach CANopen Class 2, CIA DSP406 Version 4.0.1. Die beiden Sensoren eins und zwei werden mit jeweils einem 5-poligen M12-Stecker angeschlossen. 14 Bit pro Umdrehung entsprechen 16.384 Schritten pro Umdrehung beziehungsweise eine Auflösung von 0,022°.

Der Geschwindigkeitswert wird über eine gleitende Mittelwertbildung berechnet. Als Basis für die Berechnung wird der 14 Bit-Positionswert genommen und dann in Abhängigkeit von der Torzeit, welche zwischen 1 ms und 1000 ms liegen kann, der Geschwindigkeitswert ermittelt. Die Torzeit kann vom Kunden parametriert und somit applikationsabhängig angepasst werden. Das Geschwindigkeitssignal hat als physikalische Einheit Digits pro Torzeit.

Die Ø 58-Bauform der Drehgeber ermöglicht umfangreiche Applikationsanwendungen wie zum Beispiel verschiedene Wellendurchmesser Ø 6, 10, 12 mm, mit und ohne Abflachung, mit Klemm- und Synchroflansch, Stecker- und Kabelversionen als elektrische Anschlüsse, Gehäuse aus seewasserfestem Aluminium (ALMGSi1) oder Edelstahl (1.4305 oder1.4401) und Maßnahmen für den Feuchtigkeitsschutz. Das bedeutet, dass der Drehgeber komplett vergossen werden kann und somit gehäuseseitig die Schutzart IP69K aufweist.

Natürlich lassen sich kundenspezifische Anpassungen durchführen, wie zum Beispiel mechanische Adaptionen.

Im Zusammenhang mit der Entwicklung des TBN58/E1 wurde auch die Multitourversion TRN 58 auf den Stand der 14 Bit-Technik im Singletourteil erweitert. Das entspricht einem Drehgeber mit 14 S/U + 12 Bit Umdrehungen = 26 Bit als Gesamtschrittzahl. Dieser hat das Profil 4.0.2 nach CANopen Class 2, CIA DSP406 integriert. Der Drehgeber entspricht außerdem CANopen Safety SIL2, das heißt er ist nach IEC61508 mit SIL2 und nach Performance Level „d“ nach DIN EN ISO 13849 ausgeführt. Neben dem Positionswert ist der Geschwindigkeitswert jeweils als sicherer Wert eingestuft. Dafür sind umfangreiche Maßnahmen für das Erreichen der Zuverlässigkeitswerte implementiert, einschließlich der Überwachung des Zeitverhaltens, Spannungspegelüberwachung, CRC-Absicherung und weiteres.

Treffen Sie TWK auf der Hannover Messe 2018: Halle 9, Stand D58!

Seit 1962 konzentriert sich das konstant wachsende Düsseldorfer Unternehmen auf die Entwicklung, Fertigung und den Vertrieb von technisch führender Sensorik für die Winkel- und Längenmessung. Dabei stehen kundenspezifische und anwendungsorientierte Lösungen in Groß- und Kleinserien im Fokus. Die robusten Produkte mit Zertifizierung für raue Industrieumgebungen zeichnen sich durch langjährige Produktverfügbarkeit aus und tragen zur Systemkostenreduzierung bei. Abgerundet wird das kundenorientierte Angebot von TWK durch die persönliche Beratung und Betreuung erfahrener Experten, die schnellen, zuverlässigen und unkomplizierten Service garantieren. Das breite Produktportfolio findet seinen Einsatz in sämtlichen Bereichen der Industrie und Messtechnik.

Kontakt
TWK
Cedric Bartelt
Heinrichstraße 85
40239 Düsseldorf
+49/211/96117-0
c.bartelt@twk.de
http://www.twk.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»