Maschinen und Maschinenbau

Kostenlose Pressemitteilungen zu Maschinenebau

Jul
22

Die sichere Lösung für neue Geometrien bei der Rohrumformung

transfluid-Prototyping — Neuentwicklungen für bis zu 45 mm Rohrdurchmesser

Die sichere Lösung für neue Geometrien bei der Rohrumformung

Die Prototyping-Abteilung von transfluid sorgt für Serien-Sicherheit.

Überraschungen gelten gemeinhin als etwas Schönes. Die der eher ärgerlichen Art sollten gerade bei der Entwicklung neuer Produkte natürlich von Anfang an vermieden werden. Dass dies speziell im Bereich der Technik für die Rohrumformung eine echte Herausforderung ist, liegt bei immer komplexeren Anforderungen und kleineren Toleranzvorgaben auf der Hand. Die Prototyping-Abteilung von transfluid sorgt hier für die Rohrumformung vor. In der Forschungsabteilung können nun auch Bauteile und Werkzeuge bis 45 mm Rohrdurchmesser geprüft werden. Vielseitig getestet wird auf zwei axialen Rohrumformmaschinen, die über bis zu 25 Tonnen Umformkraft verfügen, und auf einer CNC gesteuerten rollierenden Rohrumformmaschine.

Rohrumformung: Präzise zur Serienreife getestet
Es geht nicht nur um Bemusterungen von Neuentwicklungen im Bereich der Rohrumformung in eigener Sache. Hochpräzise Rohrumformwerkzeuge kommen natürlich auch bei konkreten Kundenprojekten zum Einsatz. Auf Wunsch erprobt die spezielle Abteilung neue Rohrumformgeometrien und testet zukünftig effiziente Werkzeugkonzepte auf ihre Qualität zur Serienreife. Moderne Messmittel, wie beispielsweise eine taktiel und optisch arbeitende Messanlage, stellen sicher, dass die Bauteile und Werkzeuge exakt vermessen und die Ergebnisse zuverlässig dokumentiert werden können.

Nullserie ohne Maschinenpark für die Rohrumformung erproben
Für Auftraggeber hat transfluid die Möglichkeit geschaffen, die Nullserie ohne eigenen Maschinenpark genau zu untersuchen und punktgenau zu verbessern. Die Begutachtung kann mit hochfesten Materialen und Leichtbaukomponenten durchgeführt werden, je nach Geometrie sogar werkzeugunabhängig. Die Nullserie oder die Prototypenfertigung bietet das Unternehmen so kostenoptimiert an.

Auf der EMO in Hannover vom 16. bis zum 21. September wird dieses Prototyping auch ein Thema der Schmallenberger Experten für Rohrumformmaschinen sein. Das Unternehmen stellt in Halle 14, Stand G25 aus.
Hier transfluid auf Facebook treffen.

transfluid® – die Lösung für Rohre

Die transfluid® Maschinenbau GmbH ist der weltweit gefragte Partner für die Herstellung von Rohrbiegemaschinen und Rohrbearbeitungsmaschinen für die Rohrumformung und das Trennen von Rohren sowie von Automationssystemen für die effiziente Bearbeitung von Rohren.

Seit 1988 entwickelt Transfluid seine Technologien zur Rohrbearbeitung kundenorientiert weiter und bietet so maßgeschneiderte Lösungen – für den Anlagen- und Maschinenbau, die Automobil- und Energieindustrie, den Schiffsbau bis hin zu Herstellern medizinischer Geräte. Als weltbekannte Marke ist das Unternehmen aus Südwestfalen mit seinen Servicebüros in Europa und Asien vor Ort.

www.transfluid.de
www.tube-processing-machines.com

Kontakt
transfluid® Maschinenbau GmbH
Stefanie Flaeper
Hünegräben 20-22
57392 Schmallenberg
+49 2972 97 15 – 0
info@transfluid.de
http://www.transfluid.de/

Pressekontakt:
PSV
Stefan Köhler
Schlachthausstraße 10
57072 Siegen
0271 77001616
s.koehler@psv-marketing.de
http://www.psv-marketing.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»