Maschinen und Maschinenbau

Kostenlose Pressemitteilungen zu Maschinenebau

Aug
06

CompAir auf der drinktec Halle B3 , Stand 143

Techniktrends – Drucklufterzeugung ölfrei in der Getränkeindustrie

CompAir auf der drinktec Halle B3 , Stand 143
CompAir auf der drinktec 2013

Auf der diesjährigen drinktec, Weltmesse für Getränke,- und Liquid-Food Technologie, vom 16. – 20. September in München präsentiert CompAir einer der führenden Hersteller von Kompressoren und Druckluftsystemen und Mitglied im Förderverein der Deutschen Ernährungsindustrie wirtschaftliche Lösungen für eine ölfreie Drucklufterzeugung in der Getränkeindustrie.

Neue Technologien, setzen sich aufgrund des hohen Sicherheitsbewusstseins meist sehr langsam durch. Dennoch ist es CompAir mit der PureAir™ und Quantima Technologie gelungen in zahlreichen Unternehmen der Getränkeindustrie eine Technik zu etablieren, die sich von den traditionellen Kompressoren deutlich unterscheiden.

Auf der drinktec präsentiert wird die PureAir™ Technologie. Die Maschinen der DH-Baureihe nutzen nicht das altbekannte Schraubenverdichterprinzip, bei dem zwei parallel angeordnete Schraubenpaare die Umgebungsluft komprimieren. Vielmehr wird die Druckluft von einer Schraube aus Bronzelegierung und einem Paar Schieberrotoren aus kohlefaserverstärktem Kunststoff erzeugt.

Sehr hoher Wirkungsgrad, geringer Energieverbrauch
Für die nötige Schmierung, Abdichtung und Kühlung des Verdichterblocks sorgt Wasser, das in das Kompressionselement eingespritzt wird. Die guten Kühleigenschaften des Wassers ermöglichen den Kompressorbetrieb mit niedrigen Verdichtungstemperaturen von maximal 60 oC. Daraus ergeben sich weitreichende Vorteile für den Anwender: Der Wirkungsgrad der “PureAir™”-Verdichter ist dank der nahezu isothermen Verdichtung sehr hoch, der Energieverbrauch entsprechend gering. Und: Sie erzeugen garantiert ölfreie Druckluft, weil die zu komprimierende Luft an keiner Stelle des Prozesses durch Schmier- oder Getriebeöl sowie Silikon kontaminiert werden kann. Die DH-Baureihe wurde gemäß ISO 8573 1 Klasse 0(2010) zertifiziert.

Auch traditionelle Kompressortechnik bietet Vorteile
Dass auch die traditionelle Kolbenkompressortechnik gegenüber den Schraubenkompressoren bei der Erzeugung ölfreier Druckluft bestehen kann, beweist CompAir mit der Champion-Baureihe, die ebenfalls auf der drinktec zu sehen ist.
Die Kolbenkompressoren haben aufgrund der deutlich besseren Abdichtung des Kompressionsraums einen höheren Wirkungsgrad. Die Kolbenringe verhindern Rückströmverluste. Mit steigenden Energiekosten wird diese Tatsache zu einem immer wichtigeren Faktor. Neue Werkstoffe bei Ventilen und Kolbenringen verringern heute die Wartungskosten des Kolbenkompressors auf ein vergleichbares Niveau mit dem ölfreien Schraubenkompressor.
Wie den hohen Anforderungen der PET-Flaschenproduktion mit 40bar-Kolbenkompressoren entsprochen werden kann, hat CompAir bei der Vöslauer Mineralwasser AG – dem Marktführer für Mineralwasser in Österreich – mit der Modernisierung der Druckluftstation für die Produktion von 2 Millionen PET-Flaschen pro Tag unter Beweis gestellt.
Auf der drinktec ausgestellt wird ein VH21 PET-Kompressor der Marke Bellis & Morcom.
Auf der drinktec erwarten die mit der Getränkeindustrie gut vernetzten Druckluftexperten von CompAir einen regen Gedankenaustausch über PET und die Trends in einer Industrie, für die Flexibilität bei der Um- und Ausrüstung sowie Sicherheit in der Versorgung mit ölfreier Arbeits- und Prozessluft im Vordergrund steht.
Text und Fotos download: www.pr-download.com/compair41.zip

Mit mehr als 200 Jahren Erfahrung bietet CompAir ein umfassendes Portfolio an zuverlässigen, energieeffizienten Kompressorentechnologien und Aufbereitungsprodukten, die sich für nahezu jede Anwendung eignen. Ein weltumspannendes Netzwerk von spezialisierten CompAir-Vertriebsunternehmen und Händlern kombiniert globales Know-How mit lokaler Verfügbarkeit, um eine optimale Unterstützung für unsere innovativen Technologien zu gewährleisten. CompAir, ein Unternehmen der weltweit tätigen Gardner Denver-Gruppe, nimmt eine führende Rolle in der Entwicklung hochmoderner Druckluftsysteme ein. So bietet CompAir dem Kunden hochmoderne Druckluftlösungen, die in Sachen Wirtschaftlichkeit, Umweltfreundlichkeit und Innovation wegweisend sind.

Kontakt
CompAir Drucklufttechnik ZwNL Denver Gardner Deutschland GmbH
Kirsten Waldmann
Argenthaler Straße 11
55469 Simmern
+ 49 (0)6761 832 0
marketing.simmern@compair.com
http://www.compair.de

Pressekontakt:
PREWE
Michael Endulat
Goldberger Str 12
27580 Bremerhaven
+49 (0)471 481 74 44
Michael.Endulat@prewe.com
http://www.prewe.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»