Maschinen und Maschinenbau

Kostenlose Pressemitteilungen zu Maschinenebau

Feb
06

Bis zu 50 Prozent Einsparung durch neuen Antrieb für E-Motoren im industriellen Einsatz

InnoSave präsentiert mit ESMD einen neuartigen technologischen Ansatz
Bis zu 50 Prozent Einsparung durch neuen Antrieb für E-Motoren im industriellen Einsatz

Kfar Saba, Israel 01.02.2012: InnoSave, ein israelisches Unternehmen, präsentiert einen neuen, zum Patent angemeldeten, energiesparenden Antrieb für Elektromotoren im industriellen Einsatz. Mit seinem Hauptprodukt bietet das Unternehmen, das zum ersten Mal auf der Hannover Messe ausstellt, einen komplett neuen und für die Industrie einzigartigen Ansatz für Energieeffizienz. Das Energy Saving Motor Drive (ESMD) kann den Energieverbrauch eines Motors um bis zu 50 Prozent verringern. Mehrere israelische Industrieunternehmen haben den Energieverbrauch von Elektromotoren durch den Einsatz der neuen Technologie bereits um ein Drittel oder mehr reduziert. Das Engagement von InnoSave auf der Hannover Messe (Halle 14, Stand L19/1) ist für das Unternehmen der Auftakt für die Internationalisierung seines Geschäftsmodells.

Erfolgsfaktor Energieeffizienz

Der Energieverbrauch der Industrie kann in entwickelten Volkswirtschaften bis zu 40 Prozent des Gesamtverbrauchs betragen. Der Betrieb von Motoren kann dabei für etwa 70 Prozent des genannten Verbrauchs verantwortlich sein. Das heißt, dass Motoren bis zu 28 Prozent des Stroms einer Volkswirtschaft verbrauchen können. Dabei wird die Energie die meiste Zeit nicht effizient genutzt. Hier setzt InnoSave mit seiner Lösung an. Das ESMD von InnoSave ist für viele Anlagen in Produktionsstätten oder im industriellen Betrieb einsetzbar: Zum Beispiel für Mischer, Kompressoren, Rolltreppen, Fließbänder, Zentrifugen, Aufzügen, Granulatoren, Ventilatoren, Pumpen oder Schreddern.
?
ESMD – ein völlig neuer Ansatz

Motoren arbeiten dann am effizientesten, wenn sie unter Nennlast laufen. Die Motoreffizienz verringert sich deutlich, wenn die tatsächliche Motorlast vergleichsweise niedrig zur Nennlast ist. In diesen Fällen arbeiten die Motoren ineffizient, verschwenden Energie und sind im Betrieb unnötig teuer. Wenn die tatsächliche Last des Motors weniger als 50 Prozent der Nennlast beträgt, dann reduziert das ESMD die Spannung im Motor und damit gleichzeitig den Energieverbrauch. Dabei wird die Leistung des Motors nicht beeinträchtigt. Das ESMD stützt sich auf eine einzigartige und zum Patent angemeldete Methode zur Spannungsmessung. Diese basiert auf einem Steuerungsalgorithmus für geschlossene Regelkreise mit Rückmeldung von diversen Parametern wie Stromstärke, Drehmoment oder Leistungsfaktor cos?. Bei jedem Drehmoment unter Nennlast passt der Antrieb den Motor an die effizienteste Arbeitsweise an. Zudem hat das ESMD einen integrierten Soft Starter, der beim Anlauf Werte bis zum doppelten des Nennstroms ermöglicht. Das ESMD ist ein voll digitaler Antrieb, der viele analoge und digitale Steuer-Inputs bietet und sich für viele Applikationen eignet. Das ESMD hat ein abnehmbares Steuer-Panel, das auch abseits des Antriebs montiert werden kann.

ESMD – Entscheidender Unterschied zu anderen Ansätzen

Das Thema Energieeffizienz bei Elektromotoren im industriellen Einsatz wird heute meistens über frequenzgeregelte Antriebe (VFD, Variable Frequency Drive) gelöst. Im Vergleich zu diesem Ansatz spart das ESMD Energie, ohne die Geschwindigkeit des Motors zu verringern – und in den meisten Anlagen laufen Motoren bei konstanter Geschwindigkeit. Durch den Einsatz des ESMD entstehen keine Oberwellen im Motor oder im Netzwerk, so wie es im Allgemeinen bei Lösungen mit VFD der Fall ist. Durch seine neuartige Topologie sind die Produktionskosten des ESMD geringer als die eines VFDs. Der durchschnittliche Wirkungsgrad eines VFDs liegt bei 97 Prozent, der des ESMDs bei 99,7 Prozent.

Schneller Return on Invest

Ein 100kW Motor der zehn tausend Euro kostet, kann im Durchschnitt über 20 Jahre bis zu 300.000 Euro an Strom verbrauchen. Durch den Einsatz von ESMD für 3.000 Euro kann ein Unternehmen ca. 56.000 Euro in der gleichen Zeit sparen. Wenn in diesem Fall die Einsparungen linear verlaufen, dann wäre der Return on Invest nach ungefähr einem Jahr erreicht. In der kurzen Zeit seit Gründung von InnoSave haben sich bereits eine Reihe von israelischen Unternehmen für ESMD entschieden und profitieren von verringerten Energieausgaben.

„Für InnoSave ist die Hannover Messe der perfekte Ort, um das erste Mal international und öffentlich mit dem ESMD aufzutreten“, so Ilian Atias, CEO InnoSave. „Hier treffen wir die weltweit wichtigsten Player. Zudem ist Deutschland einer der vielversprechendsten Märkte für unser Produkt, das wir für den kosteneffizientesten Antrieb weltweit halten.“

Über InnoSave Ltd
InnoSave hat sich auf innovative Lösungen im Clean-Tech-Bereich spezialisiert. CEO und Mitgründer ist Ilian Atias. Er ist Ingenieur für Elektronik und ein bekannter und erfolgreicher Unternehmer, der bereits einige der prominentesten Business Awards Israels verliehen bekommen hat. Die Kernkompetenz von InnoSave ist die Entwicklung eines neuen und zum Patent angemeldeten energiesparenden Antriebs für Elektromotoren. Dieses ESMD genannte Produkt kann bis zu 50 Prozent des Energieverbrauchs eines Industriemotors reduzieren und den Leistungsfaktor von Motoren, die im Netz arbeiten, erhöhen. InnoSave wurde im Jahr 2009 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Israel. Nähere Informationen finden Sie unter www.innosave-energy.com

InnoSave
Alex Yusupoff
20 Atir Yeda St.
44643 Kfar Saba
+972-9-9731700

http://www.innosave-energy.com/
alexy@innosave-energy.com

Pressekontakt:
Lucy Turpin Communications
Thomas Hahnel
Prinzregentenstr. 79
81675 München
t.hahnel@lucyturpin.com
+ 49 89 417761-15
http://www.lucyturpin.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»