Maschinen und Maschinenbau

Kostenlose Pressemitteilungen zu Maschinenebau

Okt
07

Algerien bietet beste Geschäftsmöglichkeiten für Exporteure von Kunststoff-, Druck-, Papier- und Verpackungstechnologie

Internationale Marktführer und nationale Pavillons vom 5. – 7. April 2016 auf der plast & printpack alger

Algerien bietet beste Geschäftsmöglichkeiten für Exporteure von Kunststoff-, Druck-, Papier- und Verpackungstechnologie

Algerien gehört zu den drei wichtigsten Abnehmerländern von Kunststoff-, Druck-, Papier- und Verpackungstechnik auf dem afrikanischen Kontinent und zeichnet sich durch weiterhin starkes Wachstum aus. Vor diesem Hintergrund finden mit der 4. plast alger und der 5. printpack alger vom 5. bis 7. April 2016 die wichtigsten Fachmessen für diese Industriezweige in Algerien statt. Organisiert wird dieser internationale Branchentreff vom Heidelberger Messespezialisten fairtrade und seinem deutsch-algerischen Team im Palais des Expositions – SAFEX in Algier.

Bereits sechs Monate vor Messebeginn haben namhafte multinationale Markt- und Technologieführer sowie offizielle Länderpavillons aus Österreich, Frankreich und Spanien ihre Teilnahme an der plast & printpack alger 2016 bestätigt. Erstmalig ist in 2016 auch ein offizieller französischer Pavillon organisiert von „Business France“ am Start.
„Laut VDMA sind die Exporte von Kunststoffmaschinen nach Algerien in den letzten fünf Jahren um 120 Prozent auf 133 Millionen US Dollar gestiegen“, so Martin März, Geschäftsführender Gesellschafter des Heidelberger Messeveranstalters fairtrade. März weiter: „Damit hat sich Algerien zum viertwichtigsten Abnehmer auf dem afrikanischen Kontinent entwickelt und rangiert direkt hinter Südafrika, Ägypten und Nigeria. Ein Zuwachs, der das enorme Potential eines der wichtigsten Öl- und Gasförderländer der Welt widerspiegelt“.

Die wichtigsten Lieferländer sind China, Italien, Deutschland, Frankreich, Kanada, die Schweiz, Luxemburg, Österreich, Spanien und die Türkei. Der jährliche Verbrauch von Rohstoffen für die Kunststoffherstellung beläuft sich auf eine Million Tonnen, von denen die Hälfte aus Asien und Europa importiert wird.

Darüber hinaus bietet Algerien beste Geschäftsmöglichkeiten für Exporteure von Druck-, Papier- und Verpackungstechnik. So ist der Maghreb- Staat der größte Importeur von Verpackungstechnik und gehört zu den drei größten Importeuren von Druck & Papiertechnik in Afrika. In den letzten fünf Jahren ist die Einfuhr von Verpackungsmaschinen und Anlagen nach Algerien durchschnittlich um 13 Prozent pro Jahr gestiegen. Und die Einfuhren von Druck & Papiertechnik haben sich im gleichen Zeitraum fast verdreifacht, auf 126 Millionen Dollar in 2014.

Basierend auf diesen Fakten und dem großen Erfolg der letzten Ausgabe der plast alger & printpack im Jahr 2014 mit 161 Ausstellern aus 24 Ländern und 3.083 Fachbesucher erwarten die Veranstalter eine weitere Steigerung in den Bereichen Quantität und Qualität für die Neuauflage in 2016.

fairtrade wurde 1991 von Martin März gegründet. Schon lange zählt die Messegesellschaft zu den führenden Veranstaltern internationaler Fachmessen in aufstrebenden Märkten, insbesondere Nord- und Westafrikas, des Nahen Ostens und Osteuropas. Seit 2003 gibt es neben der fairtrade Zentrale in Heidelberg eine Tochterfirma in Algier. Durch die Zertifizierung nach ISO 9001:2008, und die Mitgliedschaft bei der UFI – The Global Association of the Exhibition Industry, organisiert fairtrade internationale Events gemäß den UFI Qualitätsstandards.

Firmenkontakt
fairtrade Presse
Dominik Rzepka
Kurfuersten Anlage 36
69115 Heidelberg
+49 6221 456522
d.rzepka@fairtrade-messe.de
http://www.fairtrade-messe.de/

Pressekontakt
fairtrade Messe
Dominik Rzepka
Kurfürsten Anlage 36
69115 Heidelberg
+49 6221 456522
d.rzepka@fairtrade-messe.de
http://www.fairtrade-messe.de/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»