Maschinen und Maschinenbau

Kostenlose Pressemitteilungen zu Maschinenebau

Okt
02

agrofood West Africa 2013 erfreut sich starker Nachfrage

Enormes Potential für deutsche Landwirtschafts- und Nahrungsmittelindustrie in Westafrika

agrofood West Africa 2013 erfreut sich starker Nachfrage

AICC – Accra International Conference Centre in Accra

(Heidelberg) Einem erfolgreichen Launch der 1. agrofood West Africa steht nichts mehr im Wege. Internationale Markt- und Technologieführer haben bereits ihre Ausstellungsfläche gebucht. Gewichtige Unterstützung erhält dieser neue Marktplatz auch von institutioneller Seite. Die Internationale Fachmesse für Landwirtschaft, Lebensmittel und Nahrungsmittel-, Getränke- und Verpackungstechnik findet vom 3. – 5. Dezember 2013 im Accra International Conference Centre in Accra, Ghana statt. Organisiert wird dieses B2B Event vom Heidelberger Messespezialisten fairtrade.

Schon vor der offiziellen Eröffnung am 3. Dezember 2013 sprechen die Organisatoren von einem erfolgreichen Start für die agrofood West Africa, da große Teile der Ausstellungsfläche ausgebucht sind. Bis dato haben sich mehr als 60 Aussteller aus 16 Ländern angemeldet. Darunter auch namhafte deutsche Unternehmen, die das Potential in den Sub-Sahara Gebieten erkannt haben, wie Allgaier Process Technology, Argelith Bodenkeramik, Döhler, Fawema, GEA Westfalia Separator und Wild.

Nach Angaben von GTAI – Germany Trade and Invest exportierte die deutsche Wirtschaft im Jahr 2012 Waren im Wert von über 328 Mio. Euro nach Ghana. Im Jahr 2011 waren es noch 275,9 Mio. Euro, was einem Anstieg von fast 19 Prozent entspricht. Vor allem im ghanaischen und west-afrikanischen Konsumbereich sieht GTAI großes Potential.

Mittels enger Partnerschaften mit den starken Institutionen: AHK-Delegation der Deutschen Wirtschaft in Ghana, Advantage Austria in Nigeria und der Vertretung von adepta im Senegal arbeiten die Veranstalter daran, eine hohe Anzahl Fachbesucher aus ganz Westafrika zur Messe einzuladen. „Schwerpunktländer für unsere Fachbesucherkampagne sind neben Ghana natürlich Nigeria, aber auch die frankophonen Länder Senegal und die Elfenbeinküste“, sagt Martin März, Geschäftsführender Gesellschafter von fairtrade. März weiter: „laut VDMA entfallen mehr als 90 Prozent aller westafrikanischen Maschinen-Importe in dieser Branche auf diese vier Staaten. Somit verfolgt die agrofood West Africa den Anspruch, die grenzübergreifende Leitmesse in den Bereichen Landwirtschaft, Nahrungsmittel-, Getränke- und Verpackungstechnik zu sein.“

Um wertvolle Synergien für Aussteller und Fachbesucher zu schaffen, findet die agrofood West Africa 2013 gemeinsam mit der plastprintpack West Africa statt, der 1. Internationalen Fachmesse für die Kunststoff-, Druck- und Verpackungsindustrie.

www.agrofood-westafrica.com

fairtrade Messe und Ausstellungs GmbH & Co KG
Seit ihrer Gründung 1991 zählt die fairtrade Messegesellschaft zu den führenden Veranstaltern internationaler Fachmessen in den aufstrebenden Märkten Osteuropas, des Nahen und Mittleren Ostens und Nordafrikas. Als inhaber-geführtes Unternehmen mit Sitz in Heidelberg verfügt fairtrade über ein weltweites Netz von Partnern und Repräsentanten. fairtrade ist ISO 9001:2008 zertifiziert. Als UFI-Mitglied organisiert fairtrade Messen nach den UFI Qualitätsnormen.

About fairtrade:
fairtrade ranks among the leading organizers of professional international trade fairs in the emerging markets of Eastern Europe, the Middle East, Asia and North Africa ever since its foundation in 1991. Headquartered in Heidelberg, Germany, fairtrade maintains a powerful network of agencies and partnerships throughout the world while focusing on achieving an ever higher degree of customer satisfaction, providing excellent service and generating valuable business contacts for exhibitors and trade visitors alike. ISO 9001:2008 certified and as a member of UFI The Global Association of the Exhibition Industry, fairtrade organizes events according to the UFI quality norms.

Kontakt
fairtrade Presse
Dominik Rzepka
Kurfuersten Anlage 36
69115 Heidelberg
+49 6221 456522
d.rzepka@fairtrade-messe.de
http://www.fairtrade-messe.de/

Pressekontakt:
fairtrade Messe
Dominik Rzepka
Kurfürsten Anlage 36
69115 Heidelberg
+49 6221 456522
d.rzepka@fairtrade-messe.de
http://www.fairtrade-messe.de/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»